In aller Munde: gesunde Luft.

Ob bei der Arbeit, in der Schule oder während Freizeitaktivitäten – weite Teile unseres Lebens spielen sich in geschlossenen Räumen ab. Wann immer dort mehrere Menschen aufeinandertreffen, besteht grundsätzlich die Gefahr, dass sich Krankheitserreger von einer infizierten Person auf andere Menschen übertragen. Sofortmaßnahmen wie Abstandsregeln und die regelmäßige Flächendesinfektion sind dabei wirksame Maßnahmen, das Risiko von Infektionen über Tröpfchen oder Kontaktflächen einzudämmen. Die Erfahrung der vergangenen Monate hat aber gezeigt, dass vor allem Aerosole Träger der gefährlichen Viren sind, was weiterführende Präventionsmaßnahmen erforderlich macht. Aerosole – winzige Schwebeteilchen aus festen und flüssigen Stoffen – zirkulieren im Gegensatz zu den schwerfälligen Tröpfchen in geschlossenen Räumen schnell und nahezu uneingeschränkt. Nur wenn sichergestellt ist, dass die Aufenthaltsbereiche von potentiell Infizierten kontinuierlich und ausreichend mit unbelasteter Luft versorgt werden, kann die Aerosolkonzentration im Raum auf ein unkritisches Niveau reduziert werden.

Richtig lüften. Gar nicht so einfach.

Zu den wirksamsten Präventionsmaßnahmen gegen eine Virusinfektion gehören ganz klare Empfehlungen zum sicheren Lüften. Für einen hinreichenden Luftaustausch müssen demnach alle Fenster im Raum für einige Minuten geöffnet werden – mindestens einmal pro Stunde. In Konferenzräumen und Klassenzimmern sollte dieser Vorgang sogar alle 20 Minuten erfolgen. Zusätzlich wird empfohlen, die Fenster in permanenter Kippstellung zu belassen. Dies ist in der Realität kaum umsetzbar und führt zu zahlreichen negativen Begleiterscheinungen:

  • Zugerscheinungen, Lärm und negative Umwelteinflüsse wie Staub, Abgase und Pollen werden unvermeidbar.

  • Speziell im Winter sind Erkältungen und Infekte durch die kalte Außenluft vorprogrammiert.

  • Die geringere Raumluftfeuchte greift die Schleimhäute an und begünstigt so Infektionen. Zudem verlängert sich die Lebensdauer von Viren und Bakterien in der Luft.

  • Häufig verfügen Räume nicht über genügend Fenster, die groß genug sind, um den Luftwechsel sicherzustellen.

99,995 % weniger Viren mit AirPal.*

* AirPal Luftreiniger der Serie H sind mit Filtern der höchsten Güteklasse HEPA 14 ausgestattet und filtern nachweislich 99,995 % aller Viren aus der Raumluft. AirPal Geräte der Serie U eliminieren Viren per UV-C Desinfektion zuverlässig und sicher.

Highlights:

  • Technik zum Aufatmen.

    AirPal Luftreiniger sind mit einem hocheffizienten Filterkonzept von bis zu drei Stufen ausgestattet. Neben dem ausgezeichneten Virenschutz werden hierdurch auch Schadstoffe und feinste Partikel aus der Raumluft gefiltert.

  • Auspacken und loslegen.

    Helios AirPal wird vorkonfiguriert angeliefert – eine freie Steckdose genügt und Sie können mit Sicherheit durchatmen.

  • Helios AirPal ist grün.

    Modernste EC-Ventilatoren garantieren, dass die Luftreiniger nicht nur zuverlässig, sondern auch energiesparend arbeiten.

  • Ruhe genießen.

    AirPal überzeugt mit einem innovativen Schalldämmkonzept mit leisem Betrieb, damit Sie nicht gestört werden.

Helios bietet Ihnen das breiteste Angebot an Luftreinigern.

Unsere Standgeräte-Serie mit vier Typen in zwei Reinigungstechnologien für den stationären Einsatz.

  • Leistungsklassen: 300–2.200 m³/h für Raumgrößen bis 180 m² bei 4-fachem Luftwechsel und maximalem Volumenstrom.

  • AirPal mit dreistufigem Filterkonzept inkl. HEPA 14 entfernen 99,995 % aller Viren aus der Raumluft.

  • AirPal mit desinfizierendem UV-C System töten Viren effektiv und sicher ab.

Mobile Serie mit vier Geräten für den mobilen Einsatz.

  • Leistungsklassen: 100–850 m³/h für Raumgrößen bis 70 m² bei 4-fachem Luftwechsel und maximalem Volumenstrom.

  • Mehrstufiges HEPA 14 Filterkonzept zur Beseitigung von 99,995 % aller Viren.

Und so einfach kommen Sie zu gesunder Luft:

  • Vor der Bestellung

    Finden Sie jetzt das optimale Gerät für Ihre Anwendung: Wir helfen Ihnen online bei der Auswahl unter www.AirPalSelect.com

  • Bei der Lieferung

    Helios AirPal wird vorkonfiguriert und steckerfertig angeliefert. Einfach in eine Steckdose einstecken und AirPal beginnt sofort mit der Verbesserung der Raumluft.

  • Im Alltag

    Nahezu alle AirPal Luftreiniger können stufenlos geregelt werden. Die optimale Reglerposition für Ihren Anwendungsfall können Sie zudem ganz unkompliziert auf www.AirPalSelect.com bestimmen – automatisch, sicher und schnell.

So einfach ermitteln Sie Ihren passenden Helios Luftreiniger

Mit AirPalSelect ist es ganz leicht, den perfekt passenden Luftreiniger für Ihre Anforderung zu finden. Tragen Sie hierzu einfach die folgenden Werte ein und schon sagen wir Ihnen, welche AirPal Geräte für Ihre Anwendung geeignet sind. Sie haben bereits einen AirPal? Dann können Sie hier die ideale Reglereinstellung ermitteln und sicherstellen, dass Ihr Luftreiniger im Optimalbetrieb läuft.

https://www.airpalselect.com/

Alle weiteren Produkte und tiefergehende Informationen finden Sie auch auf:

https://www.heliosventilatoren.de/



Anforderung Informationen Helios Luftreiniger AirPal:

Ihre Daten:

Anforderung:

Ich habe die Datenschutzbedingungen gelesen und akzeptiere diese auch. (lesen)

Zusätzliche Nachricht:


Passend zum Thema:

  • Helios CO2-Monitor - als Indikator für die Luftqualität. Helios CO2-Monitor - als Indikator für die Luftqualität.
  • Lüftungstechnik bei Sikora.de - Industrievertretung für Lüftung Lüftungstechnik bei Sikora.de - Industrievertretung für Lüftung
  • Helios Ventilatoren Helios Ventilatoren
  • Luftreiniger AirPal von Helios Luftreiniger AirPal von Helios
  • 900€ KFW FÖRDERUNG SICHERN FÜR WALLBOX basciEVO Pro 900€ KFW FÖRDERUNG SICHERN FÜR WALLBOX basciEVO Pro
  • co2ntrol® - Ökologisch Bauen co2ntrol® - Ökologisch Bauen

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.